Archiv

Statement

Kontinuierliches Arbeiten mit den unterschiedlichsten Medien: Zeichnung, Malerei, Audiovision (Dia- und Overhead Projektionen), Objekte, Installationen, .... Seit je her auch interessiert und beteiligt an Gruppenarbeiten und Projekt- organisationen ("mörser" 1997, "Oranje-Rot" 2002, "von der Suche nach dem Paradies" 2005).

Biografie

Geboren 1947 in Basel, lebt in Basel.


1967–1969, Schule für Gestaltung, Basel

Förderungen + Preise

1969, Eidgenössisches Kunststipendium,

1970, Eidgenössisches Kunststipendium,

1971, Eidgenössisches Kunststipendium,

1992, Förderpreis Alexander Clavel Stiftung, Riehen

Einzelausstellungen

2000, \"Die Fauna am Ende des 20. Jahrhundert\", Gundeldinger Kunsthalle, Basel

2003, \"Von Milchstrassenwanderern und Fixsternensammlern\", Galerie \"Werkstatt\", Reinach

2004, \"MEGACITY\" begehbare Zeichnungsinstallation, Projektraum M54, Basel

2007, \"MEGACITY\" / \"Freibeuterzeichen\", Projektraum M54 und Maison 44, Basel

2011, \"Schau-Nebenan ist ein gutes Universum-komm\", Maison 44, Basel

2016, \"über das Deck der Erde\", Maison 44, Basel

2017, Licht-Schatten-Bild, Installation,Fotografie, Projektraum M54, Basel

Gruppenausstellungen

1990, 1990-1998 div. multimed. Performances mit \"trio falale vision\", diverse Orte

1997, \"mörser\", ein Kulturprojekt, Projektraum M54, Basel

2002, \"oranje - Rot\", Begegnung Amsterdam - Basel, Projektraum M54, Basel

2005, \"von der Suche nach dem Paradies\", Projektraum M54 und Maison 44, Basel

2012, \"Welthall\", Licht - Klang Installation, IWBfilter4, Basel

2015, \"Nachtfalter Träume\", Projektraum M54, Basel

2016, \"unter.grund\", IWBfilter4, Basel

Projekt/Kunst am Bau

1986, Gestaltung Treppenhaus Sandgrubenschulhaus, Kunstkredit Basel

Kontakt

St.Galler-Ring 42

4055 Basel

061 301 04 08

heinz.schaeublin@gmail.com