Archiv

Statement

stöckerselig bauen seit 1987 gemeinsam an einem künstlerischen Universum, indem sie Welt entdecken und interpretieren. Ihr Werk besteht aus Zeichnungen, Fotografien, Videos und Texten, aus denen Räume entstehen, welche die Magie des Alltäglichen reflektieren. Aktuell arbeitet das Künstlerpaar an einer Videoarbeit mit dem Titel 360 Grad, das sichtbare Drehen der Welt überlagert sich mit zeitgebundenen Ereignissen und verschmilzt zu einem komplexen Zeit-Raum-Kontinuum.

Biografie

Geboren 1962 in Biel/St.Gallen, lebt in Basel.


1970–2014, Diverse Ausbildungen,

Förderungen + Preise

1989, prix de la ville Yverdon (1. Preis), Yverdon

1992, prix de la ville de Genève (1. Preis), Genf

1993, Eidg. Stpendium angewandte Kunst, Bern

1994, Kantonales Kunststipendium, Zürich

2006, Thurgauer Kunstpreis, Frauenfeld

Einzelausstellungen

1990, "stöckerseligvollenweider", Kunsthalle St.Gallen

1994, "HerztonKonzert I", Kunstraum Kreuzlingen

1997, "Durchgangsgefässe", Kunstmuseum Kt.Thurgau

1999, "révolte" traverser Paris, Kunsthalle Winterthur

2007, "HerztonKonzert III", Kunsthalle Arbon

2014, "360 Grad", Das Esszimmer Bonn

Gruppenausstellungen

2001, "HerztonKonzert IV", Kunsthaus Baselland

2005, "place d'aligre" traverser Paris, Kunsthalle Basel

2007, "révolte" traverser Paris, Kunsthalle Basel

2009, "Tatort", Maschsee Hannover

2013, "Konstellationen 6", Kunstmuseum Kt. Thurgau

Projekt/Kunst am Bau

1997, Oberstufenzentrum Remisberg, Ausführung, Kreuzlingen

1997, Technische Betriebe Weinfelden, Ausführung, Weinfelden

1997, Oberstufenzentrum Steg, Ausführung, Pfäffikon

2000, Lebendiges Dorfzentrum 1.Preis, Riehen/Basel

2002, Schulanlage Langdorf, Ausführung, Frauenfeld

Kontakt

Auf dem Wolf 13

4052 Basel

078 822 00 60

paris@stoeckerselig.ch