【 DOCK 】Kunstraum

【 Schnittstelle | Holzdruck 】

Mi. 26. August

16.00-21.00 Uhr

9x9 SPEAKING CORNER

Holzdruck Workshop in der Druckstelle, Aktienmühle, Gärtnerstrasse 46, 1. Stock, auf Anmeldung

In der Druckstelle, einer offenen Druck- und Buchwerkstatt im Klybeck Quartier, arbeiten seit 2016 Kinder und Jugendliche an der Gestaltung und Formulierung ihrer eigenen Ideen. In den Räumen der Aktienmühle Basel wird geschrieben, gezeichnet, gedruckt, gefalzt, geklebt, geheftet, verzettelt und vervielfältigt. Die spezielle Infrastruktur (grosse Druckpressen, Bleisatz, Boston Tiegel, usw.) sowie eine auf künstlerische Schaffensprozesse sensibilisierte Begleitung lässt einen Möglichkeitsraum entstehen, für das lustvolle Ausprobieren, Verwandeln, In-Form-Bringen von Bildern, Ideen und Geschichten.

Mit der Gründung eines eigenen Verlages werden die entstandenen Produkte auch für eine breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der so geschaffene «Echoraum» nimmt die Werke und deren Autor*innen nochmals auf eine andere Weise ernst und bestärkt die Beziehung zum eigenen Tun. Durch den Austausch mit eingeladenen Kunstschaffenden in Workshops und durch Kooperationen mit Museen und Schulen, in deren Zentrum die Ideen der Kinder stehen, wird eine aktive Teilhabe am kulturellen Geschehen ermöglicht.

Im 9x9 Speaking Corner besucht DOCK die Druckstelle und führt weiter, was die Kinder schon am Nachmittag begonnen haben: einen riesigen Holzdruck. Gemeinsames Schnitzen und kleine Führungen durch die Kinder ab 16.00, letzter Druck ca. 20.30. Anmeldungen für den Workshop unter: info@druck-stelle.ch

Projektverantwortliche: Mathis Rickli, Zora Marti

【 Kiss the Mess! 】

Fr. 26. Juni – Mo. 17. August

ENTER FOR NEWCOMER

Ausstellung von Fabio Sonego

Do. 25. Juni

19.00 Uhr

VERNISSAGE

Eröffnung mit Speed Speech von Sarina Scheidegger, Künstlerin

Do. 23. Juli

READING SESSION

Lesung mit Fabio Sonego

Der junge Basler Künstler Fabio Sonego zeigt in seiner Ausstellung «Kiss the Mess!» Einblicke in seine aktuelle Arbeit. Chaos, Ordnung und das Dazwischen sind die Themen, welche den Künstler nachhaltig beschäftigen.

Das Spiel mit bekannten Sprichwörtern und Redewendungen sowie das Erfinden von eigenen Geschichten gehören ebenfalls zu Fabio Sonegos Vorlieben. Diese übersetzt er in humoristisch angetönte, narrative Zeichnungen und Skulpturen und verfolgt dabei einen gesellschaftskritischen Ansatz. Aus einem Fundus unzähliger Skizzen und Textfragmenten schält Fabio Sonego in einem bis ins letzte Detail gehenden Gestaltungsprozess subtile, eigenwillige Werke heraus. Diese bestechen einerseits durch einen freien und ungezwungenen Strich, unterstreichen andererseits aber auch den Kontrast zwischen tiefsinniger Ernsthaftigkeit und spielerischer Narration.

Im Kunstraum DOCK wird die Farbe Rot eine einnehmende Rolle spielen. Sie soll Zeichnungen und Skulpturen untermalen, diese in ihrer farblichen Intensität unterstreichen und versuchen die Abgrenzung zwischen Chaos und Ordnung zu definieren. Die Ausstellung «Kiss the Mess!» zeigt Fabio Sonegos Werke so, dass sich spannungsvolle Wechselspiele zwischen Zwei- und Dreidimensionalität ergeben und überraschende formale und inhaltliche Bezüge sichtbar werden.

Projektleitung: Nicole A. Wietlisbach und Rebekka Moser
Bildnachweis: Fabio Sonego