【 DOCK 】Über uns

Als Hybrid zwischen Kunstraum, Archiv und Ausleihe macht sich DOCK für die Kunst in Basel und Region stark. Zwischen Treffpunkt, Infostelle, Raum für Ausstellung und Diskurs ist es unser Anliegen, die vielfältige regionale Kunst im Herzen von Kleinbasel sichtbar zu machen, diese frisch und zugänglich zu vermitteln und damit Menschen verschiedenster Hintergründe zusammen zu bringen.

Andockstelle

Bild1 Über uns


DOCK ist ein 2009 gegründeter Kunstraum, selbstorganisiert und unabhängig, welcher vom gemeinnützigen Verein «Dokumentationsstelle Kunst der Region Basel» getragen wird. Wir bieten zeitgenössischen regionalen Kunstschaffenden eine Plattform und laden die breite Bevölkerung mit stets innovativen Formen des Austauschs zur Teilhabe an Kunst ein.

Im Zentrum steht das physische und digitale Kunstarchiv mit derzeit über 290 Künstlerpositionen. Damit ermöglichen wir als einzige Institution einen einmaligen Überblick über die vielstimmige regionale Kunstlandschaft. Ab Mai 2020 wird die erste öffentliche Kunstausleihe Basels unsere Angebote ergänzen.

DOCK wurde aus der Absicht heraus entwickelt, das professionelle Arbeiten der Künstler*innen aus der Region Basel sichtbar zu machen und auf Augenhöhe zu vermitteln. Wir verstehen lokales Kunstschaffen nicht nur als das kleine Geschwister national und international anerkannter Kunst, sondern sehen in den vielfältigen Kunstszenen vor Ort einen kaum messbaren Erfahrungs- und Wissensschatz für die Bevölkerung.

DOCK stützt sich auf drei Standbeine: Kunstraum, Archiv und Ausleihe. Der Kunstraum funktioniert dabei als vielfältig bespielte Nutzfläche für Ausstellungen, Diskurse und experimentelle Aneignungen. Jedes Standbein besteht weiter aus verschiedenen Zweigen, die durch unterschiedliche Projektteams in Eigenregie organisiert und realisiert werden.